Monatsarchiv: Februar 2014

Nützliche Tipps für boshafte Egoisten: Einladungen

Gespielte Bescheidenheit ist ein wesentlicher Teil Ihrer Persönlichkeit, und wo könnten Sie für diese Allüre ein besseres Publikum finden als anlässlich eines Treffens mit anderen Menschen, die – selbst, wenn sie wollten – Ihnen nicht Paroli bieten können, ohne den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten, Gesellschaft | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Spätlese. Erzählung (II)

-1- Die um diese Jahreszeit schon warme Morgensonne stieg gerade über dem Giebel des Hinterhauses hoch und leuchtete durch den Wipfel des großen alten Baumes, der mitten im Innenhof stand. Den Stamm des Baumes umgab eine schön gezimmerte hölzerne Bank, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schattenspiel. Erzählung (I)

-1- Anna ärgerte sich über sich selber, weil sie vergessen hatte, den bereits übervollen Müllsack aus der Küche mitzunehmen, als sie mit ihrem Hund zur üblichen Spätabendrunde aufgebrochen war. Sie versorgte den Hund mit einem Leckerli und frischem Trinkwasser, ging … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Über Österreich

Österreich ist ein schönes Land. Geografisch gesehen findet sich fast alles außer Meer und Wüste, nur eben im Kleinformat, damit es in einen Staat, dessen Grundfläche überschaubar ist, auch hineinpasst. Touristen kommen gerne nach Österreich, sie lieben Landschaft, Architektur, Geschichte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Lesestoff und mehr

Schon nach meiner ersten Erfahrung mit diversen Verlagen habe ich beschlossen, nicht zuletzt meiner Selbstachtung wegen keine Manuskripte oder Leseproben mehr einzusenden. Es hat mich keine Überwindung gekostet, auf dieses Prozedere zu verzichten, denn in meinem bisherigen Leben ist mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Persönliches | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Auf Verlagssuche

Wie bereits im vorigen Beitrag angedeutet, ist mein Verhältnis zum konventionellen Verlagswesen zeitweise etwas getrübt. Das war es zwar zum Teil während meiner Zeit im Buchhandel auch schon, vor allem, weil ich speziell beim Kinderbuchsektor nicht selten den Eindruck hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Persönliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen