Monatsarchiv: November 2015

Der Countdown läuft

Es steht also wieder ein Umzug bevor, und in den vergangenen Wochen habe ich dann doch auch bemerkt, dass sogar ich alte Wanderdüne allmählich den Wunsch nach einem dauerhaften Zuhause verspüre. Nicht als Platz, an dem ich in Starre verfalle, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönliches | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Der Tante-Jolesch-Tag 2015

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr hatte ich das, was ich als „Tante-Jolesch-Tag“ bezeichne, Sie wissen schon, weil er perfekt zum (sinngemäß, nicht wörtlich zitierten) Motto Gott möge verhüten alles, was grad no a Glück is! passt. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demenz, Persönliches | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ohne Titel

Überfordert. Wütend. Traurig. Einzeln oder alles zusammen gleichzeitig, hin- und hergerissen zwischen „Ich krieg auch das auf die Reihe!“ und „Und wenn nicht, was dann?“. Sowohl menschlich als auch organisatorisch im Stich gelassen zu werden, wenn man selber das Prinzip … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönliches | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Die Stimme der Vernunft

Gestern hatte ich zwischendurch situationsbedingt starke futuristische Zweifel, was mein weiteres Fortkommen angeht. Was mir in solchen Phasen gerne in den Sinn kommt, sind faule Kompromisse, die zu mehr als 80% zu meinen Lasten ausfallen, und so geschah es folgerichtig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fremde Welten

Zauberberge sind Mikrokosmen; das zu erkennen, hatte ich mittlerweile ausreichend Zeit. Was mir mangels Alltagspraxis ebenfalls neu war, ist das geheimnisvolle Wesen der österreichischen Rechtspflege, die meinen ersten Eindrücken zufolge hauptsächlich danach trachtet, sich vor dem gemeinen Bürger zu verbergen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Persönliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Herbst am See

Aktuelle Bilder vom Schilflehrpfad in Purbach, natürlich bunt und mit Glitzer!

Veröffentlicht unter Was ich sehe | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen